Ökumenische Notfallseelsorge erhält kreisweite Leitung

16.01.2012

Pfarrer Ulrich Gratz leitet seit 01.01.2012 die Notfallseelsorge im Landkreis

Wenn Schicksalschläge Menschen aus dem Leben reißen, ist die Notfallseelsorge für die Angehörigen zur Stelle. Erste Hilfe für die Seele bezeichnet Pfr. Ulrich Gratz diesen Dienst, dessen Koordination er für den Landkreis Ludwigsburg seit diesem Jahr leitet.
Die 50%-Stelle wurde neu geschaffen, ist zunächst auf 6 Jahre befristet und wird von der evangelischen Landeskirche und dem Landkreis Ludwigsburg finanziert. Die evangelischen Kirchenbezirke im Landkreis und das katholische Dekanat teilen sich die Sachkosten.

Im Landkreis wechseln sich ca 80 Notfallseelsorger in Bereitschaftsdiensten ab. Rund um die Uhr steht ein Team von Notfallseelsorgern bereit - i.d.R. neben ihrem seelsorgerlichen Dienst in ihrer Kirchengemeinde. Neben der Koordination der Bereitschaftsdienste sorgt Pfr Gratz für Aus- und Weiterbildung und Begleitung und Supervision der Notfallseelsorger. 

Der Einführungsgottesdienst für Pfr. Gratz findet am Fr 27.01.2012, 19:00 Uhr in der ev. Stadtkirche in Vaihingen/Enz statt.

Siehe auch Pressemeldungen im Dekanat


Katholisches Dekanat Ludwigsburg  | Schorndorfer Str. 31 | 71638 Ludwigsburg | Tel.: 07141  961810
© 2011 Katholisches Dekanat Ludwigsburg