Orte der Sehnsucht?

20.11.2013

Impulse zeitgenössischer Spiritualität für Kirche & Gemeinden waren das Thema des 6. Aggiornamento-Forums im Dekanat

Zum Thema Orte der Sehnsucht - Orte der Spiritualität in Kirche und Kirchengemeinden hörten die über 60 Teilnehmerinnen von Frau Dr. Ariane Martin ein anregendes Referat zu den Dimensionen zeitgenössischer Spiritualitäten aus kulturanthropologischer Sicht. Die Referentin fasste ihre Beobachtungen in sieben Grunddimensionen zusammen: Verzauberung, Verhältnis zur Welt, Heilung, Festigkeit, Gemeinschaft, Reise in die Weite und – ganz zentral – Reise zu sich selbst. Das Referat von Frau Dr. Martin kann in komplettem Umfang unter diesem Link nachgelesen werden.Schaubild Dr. Martin

Zugänge zur christlichen Spiritualität eröffnete Dr. Gotthard Fuchs, Publizist und Mystikexperte. Zunächst distanzierte er sich vor einem möglichen Missverständnis, er würde nun in seinem Referat die zeitgenössischen Dimensionen des Vortrags von Frau Dr. Martin "christlich zurecht rücken". Seine Absicht sei es vielmehr, die Dimensionen einer genuin christlichen Spiritualität zu charakterisieren. "Ein Dialog ist ja nur dann möglich, wenn die eigene Position geklärt ist." Als Ausgangspunkt seiner Ausführungen stellte er die Gottesfrage ins Zentrum. In der Beleuchtung der Gottesfrage machte er für viele Zuhörer auf neue Weise deutlich, um was bei der christlichen Spiritualität im Kern immer geht: Sich als Individuum von Gott, der den Menschen nicht braucht, aber ihm aus Liebe zugetan ist, lieben zu lassen. Christen haben eine Vorliebe für Christus, wenn sie sich auf den Weg einer christlichen Spiritualität machen. Und dieser Weg ist radikal und universal zugleich: Die "Kommunion" mit Gott - die Wiedervereinigung von Gott und Mensch, die der Welt in Jesus Christus begegnet ist: "Darum gehts in der christlichen Spiritualität" führte Dr. Fuchs vor den fasziniert zuhörenden BesucherInnen aus. Die Thesen von Dr. Fuchs finden Sie hier.

Im anschließenden Gespräch mit dem Publikum wurden Zugangswege zeitgenössischer Spiriutalitäten für Kirche und Kirchengemeinden erörtert und Praxisbeispiele ausgetauscht. Ein gelungener Aggiornamento-Abend, dessen Eindrücke noch lange nachwirken werden.

1 Gut besuchtes Forum
2 Unser ReferentInnenTeam - rechtzeitig eingetroffen
3 Dr. Ariane Martin
4 angeregte Gespräche in der Pause
 
5 Dr. Gotthard Fuchs
6 ModeratorInnen bei der Arbeit
7 nachdenkliche Gäste
8 Podiumsgespräch
 
 

Für die Fotos sorgte Christian Kindler (keb) - Herzlichen Dank!


Katholisches Dekanat Ludwigsburg  | Schorndorfer Str. 31 | 71638 Ludwigsburg | Tel.: 07141  961810
© 2011 Katholisches Dekanat Ludwigsburg