Roland Knäbler wird Pfarrer in Reutlingen

18.07.2013

Roland Knäbler (56), bisher Pfarrer in Ludwigsburg, wird im Juli 2014 Pfarrer der Seelsorgeeinheit Reutlingen-Mitte/Eningen.

Pfarrer Roland Knäbler ist in Ravensburg geboren und in Weingarten aufgewachsen. Nach dem Abitur studierte er in Tübingen Theologie und arbeitete während des Studiums als Erziehungshelfer und Religionslehrer in Jugendheim und Sonderschule Oggelsbeuren. Nach dem Diakonatsjahr in Fellbach-Schmiden wurde er 1984 in Bad Mergentheim zum Priester geweiht. Sein Dienst als Vikar erfolgte in den Gemeinden Stuttgart, St. Maria und in Schwenningen, St. Franziskus.

Der in Gestaltpädagogik und Gestaltseelsorge ausgebildete Geistliche wurde 1988 als Pfarrer von Bochingen und Altoberndorf investiert. Im Dekanat Oberndorf übernahm er außerdem die Aufgabe des Dekanatsjugendseelsorgers und stellte sich 1994 in Beffendorf als Administrator zur Verfügung. Im Jahr 2000 übernahm er in Ludwigsburg die Pfarrei Zur Heiligsten Dreieinigkeit und wirkte an der Gestaltung der Seelsorgeeinheit Ludwigsburg-Mitte mit. 2007 wurde Knäbler Vorsitzender der Gesamtkirchengemeinde Ludwigsburg. Zu seiner künftigen Seelsorgeeinheit Reutlingen-Mitte/Eningen gehören der Pfarrsitz St. Wolfgang sowie St. Petrus und Paulus in Reutlingen und die Gemeinde Zu Unserer Lieben Frau in Eningen/Achalm.


Katholisches Dekanat Ludwigsburg  | Schorndorfer Str. 31 | 71638 Ludwigsburg | Tel.: 07141  961810
© 2011 Katholisches Dekanat Ludwigsburg