Panorthodoxes Konzil auf Kreta

23.06.2016

Gebetsaufruf der Ökumenereferenten der deutschen Diözesen zum Panorthodoxen Konzil auf Kreta

Vom 18. bis 27. Juni 2016 wird auf Kreta zum ersten Mal in der Neuzeit wieder ein Heiliges und Großes Konzil der Orthodoxen Kirche zusammenkommen.

Einberufen vom Ökumenischen Patriarchen von Konstantinopel werden bischöfliche Delegationen und ihre theologischen Beraterstäbe aus allen 14 autokephalen Kirchen sich zum Gebet und zur geistlichen Beratung treffen, um Beschlussvorlagen zu Fragen der Pastoral, der innerorthodoxen Beziehungen, der Sendung der Kirche in der Welt sowie der ökumenischen Zusammenarbeit zu erörtern und zu verabschieden.

Es ist zu erwarten, dass damit ein starkes Zeichen der panorthodoxen Verbundenheit gesetzt werden kann und auch die Zusammenarbeit mit den anderen christlichen Kirchen auf dem Weg zur sichtbaren Einheit gestärkt wird.

Im Prozess der ökumenischen Annäherung der vergangenen Jahrzehnte sind die katholische und die orthodoxe Kirche im Dialog der Liebe und der Wahrheit nach Jahrhunderten der Entfremdung immer mehr aufeinander zugegangen.

Heute bezeichnen sie sich als „Schwesterkirchen“, die sich so nahe stehen, dass das, was in der einen Kirche geschieht, die Brüder und Schwestern der anderen Kirchen mitbewegt und zum Gebet füreinander einlädt. [...]

Die Ökumene-Referenten der deutschen Diözesen

Für die Diözese Rottenburg-Stuttgart:
Domkapitular Dr. Heinz Detlef Stäps

Begleiten wir dieses Konzil unserer orthodoxen Schwesternkirchen in unserem persönlichen Gebet und im ökumenischen Miteinander in unseren Gemeinden, damit die Bitte Jesu an den Vater „Alle sollen eins sein ...“ (Joh 17,21a) immer mehr Wirklichkeit werden kann.



Katholisches Dekanat Ludwigsburg  | Schorndorfer Str. 31 | 71638 Ludwigsburg | Tel.: 07141  961810
© 2011 Katholisches Dekanat Ludwigsburg