Raum der Stille im Klinikum Ludwigsburg eingeweiht

18.07.2016

Zeichen für Toleranz und gutes Miteinander

Am Donnerstag, den 21. Juli wurde im Klinikum Ludwigsburg der neue Raum der Stille eingeweiht. Er steht Menschen jeglicher Religion und Weltanschauung offen. Zentrale Elemente sind das Fenster, das nach Mekka gerichtet ist, sowie ein Wandkreuz. Für Muslime gibt es an der Seite einen Raum, in dem die rituellen Waschungen vorgenommen werden können.
Matthias Ziegler, Regionaldirektor der Klinikum gGmbH, lobte den Raum als wichtiges Zeichen für Toleranz und ein gutes Miteinander. 200.000€ hat das Klinikum insgesamt investiert, von muslimischer und christlicher Seite kam und kommt finanzielle Unterstützung. Dekan Alexander König und sein evangelischer Kollege Speck hoben die besondere Bedeutung des Raumes, gerade für Christinnen und Christen hervor. Wer im Klinikum sei, finde gerade im leidenden Jesus Trost und Hoffnung. Am Kreuz im Raum der Stille, so Dekan König, sei Jesus schon gar nicht mehr zu sehen, sondern bereits auferstanden.
Neben den beiden Dekanen weihten im Anschluss Vertreter von Islam und Judentum den Raum mit Segen und Gebet ein.

Eröffnung Raum der Stille Klinikum

Katholisches Dekanat Ludwigsburg  | Schorndorfer Str. 31 | 71638 Ludwigsburg | Tel.: 07141  961810
© 2011 Katholisches Dekanat Ludwigsburg