Kinder- und Jugendarbeit im Dekanat - Schulung zum Thema Kindeswohl und Schutzauftrag

14.10.2016

Schulung für alle haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen in der Kinder- und Jugendarbeit im Dekanat

Wer mit Kinern und Jugendlichen in der (pastoralen) Jugendarbeit zu tun hat, ist spätestens seit dem Erlass des Bischöflichen Gesetzes im November 2015 und der Novelierung des Bundeskinderschutzgesetzes 2012 dazu verpflichtet, ein Schutzkonzept für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Gemeinde zu entwickeln, das das körperliche und geistige Wohl von Schutzbefohlenen Anvertrauten gewährleistet. Dies geht u.a. mit der Einsicht in erweiterte Führungszeugnisse einher, die aber nur ein Baustein des Schutzkonzepts sind, etwa die umfassende Schulung der eigenen MitarbeiterInnen sind ein weiterer.

Wie die Umsetzung allerdings sinnvoll und effektiv vonstatten geht, stellt viele Gemeinden noch immer vor Fragen, zumal die rechtlichen Bestimmungen der beiden Gesetzesgrundlagen für viele undurchsichtig sind.

Nachdem das Thema bereits im März diesen Jahres in der JUSEKO behandelt wurde, möchte es das Dekanatsjugendreferat nun nochmal - vor allem ganz praktisch - für diejenigen erläutern, die jene Fragen umtreibt.

Daher die herzliche Einladung an alle haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen in der Kinder- und Jugendarbeit im Dekanat, sich mit dem wichtigen Thema Kindeswohl und Schutzauftrag vertraut zu machen und die aktuellen Bestimmungen des Bundeskinderschutzgesetz in der Gemeinde umsetzen zu können.

Formlose Anmeldung bis 21.11. bei info@kathjureflb.de mit Name, Gemeinde und Kontaktdaten (Mail und Tel.)

Plakat Bundeskinderschutzgesetzschulung


Katholisches Dekanat Ludwigsburg  | Schorndorfer Str. 31 | 71638 Ludwigsburg | Tel.: 07141  961810
© 2011 Katholisches Dekanat Ludwigsburg