Singen für den guten Zweck

20.02.2017

Sternsinger sammelten Geld für Kinder in Not

Auch in diesem Jahr sammelten die Sternsinger im Landkreis Ludwigsburg wieder Geld für Kinder in den armen Ländern. Bei der diesjährigen Aktion kamen insgesamt € 308.638,10 an Spenden zusammen. Zwischen den Jahren waren über 1.600 Kinder und Jugendliche in den Kirchengemeinden unterwegs.

Bundesweit beteiligten sich dieses Jahr über 300.000 an der Aktion, die es seit vielen Jahrzehnten gibt. Verkleidet als Heilige drei Könige gehen dabei Kinder und Jugendliche von Haus zu Haus. Sie verkünden den Menschen die Botschaft der Geburt Jesu Christi und schreiben den Segen an die Häuser. Dabei weisen sie immer auch auf notleidende Kinder und Jugendliche hin, dieses Jahr besonders auf jene in Kenia.

Mit den gesammelten Geldern werden jedes Jahr über 1.000 Projekte weltweit unterstützt. So ermöglichten die Spenden zum Beispiel die psychologische Betreuung und Schulbildung von Kindern in libanesischen Flüchtlingscamps.

Das meiste Geld sammelten in diesem Jahr wieder die Sternsinger aus Marbach: Fast € 22.000 landeten in den Sammelbüchsen der kleinen Könige. Die meisten Sternsinger, nämlich stolze 116 Kinder und Jugendliche, waren in Besigheim unterwegs.hr übrigens die Sternsinger der Gemeinde „Zur Heiligen Familie“ aus Marbach. Über € 23.000 landeten in den Spendenboxen der dortigen Könige. Zusammen mit allen anderen Kindern und Jugendlichen, die sich so in ihren Ferien engagieren, werden sie auch kommendes Jahr wieder von Haustür zu Haustür ziehen. „Wer weiß“, sagt Fabian D. Schwarz, „vielleicht wird das Ergebnis von diesem Jahr noch einmal übertroffen.“



Katholisches Dekanat Ludwigsburg  | Schorndorfer Str. 31 | 71638 Ludwigsburg | Tel.: 07141  961810
© 2011 Katholisches Dekanat Ludwigsburg