Brandschutzmaßnahmen Haus Edtih Stein

08.05.2017

Arbeiten werden ergänzt

Das Dekanat investiert momentan in den Brandschutz im Haus Edith Stein. „Ein Gutachten hatte im Jahr 2015 einige Mängel aufgezeigt“, erklärt der zuständige Dekanatsreferent Fabian D. Schwarz. „Nach gründlicher Beratung im Bauausschuss konnte dann Mitte 2016 mit den Arbeiten begonnen werden.“ Kabel mussten dabei ordnungsgemäß gesichert, Deckendurchbrüche geschlossen, Türen ertüchtigt werden. Im Zuge dessen wurde der Durchgang vom Erdgeschoss in das Untergeschoss wieder reaktiviert.

Ursprünglich sollten die Arbeiten Ende 2016 abgeschlossen sein, doch im Verlauf zeigten sich leider weitere Punkte, die brandschutztechnisch auf den neuesten Stand gebracht werden mussten. Dazu kamen einige unvorhergesehene Stellen, für die teilweise aufwendigere Lösungen gefunden werden mussten. „Der Zeitplan konnte also leider nicht eingehalten werden. Die Arbeiten müssen ab Juni 2017 noch einmal aufgenommen werden“, sagt Fabian D. Schwarz. Unter anderem müssen auch Stahlträger ertüchtigt werden, die aus dem Umbau von 1997 stammen.

Insgesamt stellt das Dekanat für die Maßnahmen 250.000€ im Haushalt bereit. Im kommenden Jahr soll das Sophie-Scholl-Haus auf den neuesten Stand in punkto Brandschutz gebracht werden.



Katholisches Dekanat Ludwigsburg  | Schorndorfer Str. 31 | 71638 Ludwigsburg | Tel.: 07141  961810
© 2011 Katholisches Dekanat Ludwigsburg