Probesitzen für das große Fest

22.06.2017

Fest am ersten Juliwochenende wirft Schatten voraus

Am 1. und 2. Juli feiern evangelische und katholische Christen auf dem Ludwigsburger Marktplatz ein buntes Fest. Anlass ist der 500. Jahrestag der Reformation. „Wir wollten das von Anfang zusammen gestalten und ein Zeichen für das Gemeinsame setzen.“ sagt Fabian D. Schwarz, Dekanatsreferent bei der katholischen Kirche. Noch vor 100 Jahren sei ein gemeinsames Fest zur Reformation undenkbar gewesen.

Als Höhepunkt wird es am Sonntag, den 2. Juli um 10 Uhr zunächst einen ökumenischen Gottes dienst geben. Im Anschluss verwandelt sich der Platz zwischen evangelischer und katholischer Kirche in eine lange Essenstafel und alle sind zum Mittagessen eingeladen.

Diverse Vertreterinnen und Vertreter der beiden Kirchen nahmen jetzt schon einmal probeweise an einem Tisch Platz. Das Essen dazu kam – wie am 2. Juli selbst – von der Karlshöhe Ludwigsburg. Das Wetter, so meinten einige der Anwesenden, könne beim eigentlichen Fest zwar etwas milder sein. Dennoch war die Stimmung recht gut und gab einen Vorgeschmack auf das gemeinsame Mahl in eineinhalb Wochen. Dann werden mehrere hundert Menschen auf dem Marktplatz erwartet.


Katholisches Dekanat Ludwigsburg  | Schorndorfer Str. 31 | 71638 Ludwigsburg | Tel.: 07141  961810
© 2011 Katholisches Dekanat Ludwigsburg