STERBE- & TrauerBEGLEITUNG

Pfarrbriefservice B.Popp

Jedes Leben ist endlich. Sich auf das eigene Ende vorbereiten, bedeutet vielleicht die letzte Herausforderung für jedes Menschenleben.
Die meisten Menschen wünschen sich ihr eigenes Ende in vertrauter Atmosphäre im Kreis ihrer Nächsten.

Hopizvereine und stationäre Hospize bieten Sterbenden und deren Angehörige Unterstützung an, um diesen Weg in Würde zu gehen und die eigene Trauer zu leben.
Mit dem Tod eines geliebten Menschen verändert sich das eigene Leben. Dann braucht es Zeit, die Erfahrung des Todes ins Leben zu integrieren. 

Im Landkreis Ludwigsburg gibt es folgende Ansprechpartner:

Hospizinitiative Ludwigsburg: Begleitung von schwerstkranken und sterbenden Menschen und deren Angehörigen. Der Kinderhospizdienst begleitet immer dann, wenn Kinder und Jugendliche mit den Themen Tod und Trauer konfrontiert werden.

Trauerbegleitung im Caritas-Zentrum: Der Arbeitsbereich Trauerbegleitung und Hospizarbeit ist in Teilzeit mit einer Fachkraft (Diplom-Sozialpädagoge) besetzt und macht Angebote für Menschen in Trauer, Sterbende und Angehörige. Tel: 07141 - 97 50 5 -0, gramer@caritas-ludwigsburg-waiblingen-enz.de

Das Hospiz Bietigheim-Bissingen nimmt Sterbende in das stationäre Hospiz auf und begleitet Sterbende und deren Angehörige zu Hause.



Katholisches Dekanat Ludwigsburg  | Schorndorfer Str. 31 | 71638 Ludwigsburg | Tel.: 07141  961810
© 2011 Katholisches Dekanat Ludwigsburg