„Konzil von unten“ - Reformbewegungen in der katholischen Kirche: Präsenz- und Online-Veranstaltung (Zoom) am Mittwoch, 29. September 2021, 19.30 Uhr

Vortrag und Diskussion mit Wolfgang Kramer, Mitinitiator der Laienbewegung

„Konzil von unten“ - Reformbewegungen in der katholischen Kirche: Präsenz- und Online-Veranstaltung (Zoom) am Mittwoch, 29. September 2021, 19.30 Uhr

Veranstalter

St. Antonius, Vaihingen an der Enz

Termine

Mi, 29.09.2021, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

Über Reformbewegungen in der katholischen Kirche:

Unter dem Motto „Aufbrechen statt Aussteigen – Notwendige Schritte zu einem kommenden Konzil“ möchte der Referent des Abends, Pastoralreferent i.R. Wolfgang Kramer aus Stuttgart-Bad Cannstatt, über das Projekt Konzil von unten informieren und darüber ins Gespräch kommen. Das von der Aktionsgemeinschaft Rottenburg (AGR), einer Gruppe von reformorientierten Priestern und Diakonen, vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), vom Frauenbund (KDFB) und von der Initiative pro concilio getragene Projekt tritt für eine umfassende Erneuerung der Kirche ein. Höhepunkt des Projektes ist ein Konzilstag am 12. März 2022 in Rottenburg, auf dem von ca. 500 Delegierten aus der ganzen Diözese zentrale Forderungen diskutiert und beschlossen werden sollen. Dieses soll als Modell „im Kleinen“ für ähnliche Projekte in anderen Diözesen, aber auch für die anstehende Weltsynode und für ein späteres Konzil dienen. Für den Referenten ist ein Austritt aus der Kirche keine Option. Viel wichtiger ist ihm die Frage, welche Schritte nach Beendigung des Synodalen Weges zielführend sein können.

Wolfgang Kramer ist Gründer und Sprecher der seit 2010 bestehenden Reformbewegung pro concilio in der Diözese Rottenburg-Stuttgart. In den Jahren von 1973 – 2014 war der diplomierte Theologe und Sozialpädagoge Pastoralreferent, zuletzt 21 Jahre als Krankenhausseelsorger in Esslingen. Kramer ist außerdem bei der katholischen Friedensbewegung Pax Christ engagiert und ist Vorsitzender von Refugio Stuttgart, einem psychosozialen Zentrum für traumatisierte Flüchtlinge.

Kommen Sie mit St. Antonius ins Gespräch über dieses aktuelle Thema.

Die Teilnahme kann sowohl in Präsenz - im Gemeindesaal, Heiligkreuzstr. 45, Vaihingen/Enz (nur mit 3G-Nachweis) - als auch digital via Zoom erfolgen:

https://us02web.zoom.us/j/84568075496?pwd=ZmdIcy9NbBlc1JLY0hORmgva0s1Zz09

Weitere Informationen:
https://se-vaihingen-enzweihingen.drs.de/aktuell/ansicht/news/detail/News/st-antonius-im-gespraech-konzil-von-unten-29475.html